Willkommen bei OrgLinea!

Betriebswirtschaftliche Kompetenz für etablierte und junge Unternehmen

Wettbewerbsfähigkeit und finanzielle Stabilität sind die Ecksäulen für wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. Seit 2003 unterstützt die OrgLinea mittelständische Unternehmen und Startups bei der erfolgreichen Gestaltung ihrer Zukunft.

 

Lean & Organisation

Effizienz ist die Grundlage der Wettbewerbsfähigkeit für jede Branche und  Unternehmensgröße. Mit der Effizienz steigt nicht nur der Unternehmenswert, sondern im Besonderen die Fähigkeit, auch disruptive Veränderungen zu bewälritgen.

 

Die OrgLinea unterstützt ihre meist mittelständischen Klienten mit Benchmarking, Personalmanagement und Unternehmenskultur, Geschäftsprozessoptimierung, Produktionsoptimiereung und Finanzierung & Planung bei der Identifikation und Realisierung von Potenzialen zur Effizienzsteigerung. Betriebliche Veränderungen werden dabei begleitet durch ein zielgerichtetes Projekt- und Changemanagement

 

> mehr

Nachfolge

Ist eine Unternehmensweitergabe innerhalb der Unternehmerfamilie nicht möglich, muss eine Unternehmensveräußerung an externe Dritte bewältigt werden. 

 

Die OrgLinea begleitet die wirtschaftlichen Aspekte einer Unternehmensnachfolge. Wir haben die Mittel, diesen Prozess effizient zu gestalten und die Ziele der Veräußerer zu erreichen. Dabei spielt meist nicht nur der Kaufpreis eine Rolle, sondern die Veräußerer möchten ihr Lebenswerk auch in sicheren Händen wissen. 

 

> mehr

 

Startups

Seit 2012 investieren wir punktuell in perspektivisch vielversprechende Startups. Diesen Erfahrungsschatz bieten wir anderen interessierten Startups im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung an. 

 

> mehr

 

 

 

Ausgewählte Whitepapers

+++ Unternehmensnachfolge aktuell +++

Strategische Investoren suchen mittelständische Unternehmen zur Übernahme / Beteiligung

Mehrere unserer Klienten suchen mittelständische Unternehmen zur Übernahme oder Beteiligung:

  • Umsatz > 5 MEUR p.a.
  • Cash-Flow positiv
  • Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligung

Gerne geben wir weitere Informationen. Vertraulichkeit selbstverständlich umfassend garantiert. Direkter Kontakt: meyer . helga @ orglinea . com

 

Beratungsqualität

Beratungsgrundsätze

Die Beratungsgrundsätzen des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater e.V. setzen wir in unserer Tätigkeit um:

  1. Fachliche Kompetenz
  2. Seriosität und Effektivität
  3. Objektivität, Neutralität und Eigenverantwortlichkeit
  4. Unvereinbare Tätigkeiten (ethisches Handeln)
  5. Vertraulichkeit
  6. Unterlassung von Abwerbung
  7. Fairer Wettbewerb
  8. Angemessene Preisbildung
  9. Seriöse Werbung

 

Berichtsstandards

Wir orientieren unsere Dokumentationen an den Vorschlägen der IBCS Association (Kreuzlingen, Schweiz).

 

Für eine verbesserte Verständlichkeit von Reports und Präsentation gelten dabei zwei Hauptregeln:

  1. Fokus auf Aussagen. Ein Report sollte Aussagen transportieren. Ansonsten handelt es sich um Daten, Statistiken oder Übersichten.
  2. Standardisierte Notation. Die Informationsaufnahme wird deutlich erleichtert und vereinfacht, wenn alle Informationsobjekte - Grafiken, Tabellen, Zeichnungen, Karten usw. - in einer einheitlichen Notationen verwendet werden.

Weitere Informationen zur International Business Communications Standards Association: > mehr (Link extern)

 

 

-> amazon

 

Privates Vermögensmanagement - Grundlagen und Strategien zu Aktien, Anleihen und Immobilien

 

Die Themen:

  • Grundverständnis von Inflation, Anleihen und Aktien durch einen Blick in die US-Finanzgeschichte
  • Kapitalmärkte, Wachstumsraten sowie die Unterscheidung von Kurs- und Performance-Daten
  • Private Vermögensbilanz, generische Anlagestrategien und private Kreditaufnahme
  • Die Bedeutung makroökonomischer Zusammenhänge für die Finanzmärkte
  • Die Bewertung und Risiken von Investitionen in Anleihen, Aktien und Immobilien
  • Einführung in den Handel mit Wertpapieren, Order-Typen und Informationsquellen
  • Anregungen für den Aufbau eines Kapitalstocks, Hinweise zu alternativen Anlageklassen
  • Die Verwendung eines Kapitalstocks, Portfolio-Umschichtungen und das 60/40-Portfolio
  • Das Wesen von Unsicherheit, die Unmöglichkeit von Timing, SmartTiming als alternativer Ansatz, Tipps für den Umgang mit Finanzkatastrophen
  • Private Finanzen in der Praxis, Behavioral Finance im Überblick und abschließende Bemerkungen zur Moral

 

 

 

Dipl.-Volksw. Dipl.-Kfm. Matthias Wendler, MBS ist aufgenommen bei brainGuide

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Orglinea Managementberatung Stuttgart GmbH 2003-2022

E: meyer . helga @ orglinea . com