Nachfolge

Unternehmensnachfolge im Mittelstand

Ist eine Unternehmensweitergabe innerhalb der Unternehmerfamilie nicht möglich, muss eine Unternehmensveräußerung an externe Dritte bewältigt werden.

 

Die OrgLinea begleitet die wirtschaftlichen Aspekte einer Unternehmensnachfolge. Wir haben die Mittel, diesen Prozess effizient zu gestalten und die Ziele der Veräußerer zu erreichen. Dabei spielt meist nicht nur der Kaufpreis eine Rolle, sondern die Veräußerer möchten ihr Lebenswerk auch in sicheren Händen wissen. 

 

Die OrglLnea verfügt über mehrere strategische Partner mit Interesse und den finanzuiellen Möglichkeioten für Firmenübernahmen im Mittelstand und eine Datenbank mit mehr als 200 weiteren namhaften Investoren.

 

Alles Weitere ist Diskretion.

 

M&A-Projekte aktuell

 

Strategische Investoren suchen mittelständische Unternehmen zur Übernahme / Beteiligung

Mehrere unserer Klienten suchen mittelständische Unternehmen zur Übernahme oder Beteiligung:

  • Umsatz > 5 MEUR p.a.
  • Cash-Flow positiv
  • Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligung

Gerne geben wir weitere Informationen. Vertraulichkeit garantiert. Direkter Kontakt: meyer.helga @ orglinea.com

 

Online-Indikation Unternehmensbewertung

 

 

 

Unternehmenswerte für mittelständische Unternehmen

Online-Indikation für den Unternehmenswert eines mittelständischen Unternehmens von FINANCE: 

> FINANCE-Multiples-Rechner (Link extern)

 

Tool

Checkliste Due Diligence

Checkliste für die wesentlichen Aspekte einer Due Diligence im Rahmen einer Unternehmenstransaktion.

> Download Orglinea-Checkliste (PDF)

 

Auswahl Artikel

Studie: Optimierung von M&A- Prozessen im Mittel­stand durch innovative IT

Ergebnisse aus der Befragung von 500 mittelständischen Unternehmen

In Deutschland bestehen etwa 100.000 klassische mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 5 und 500 Mio. EUR. Findet eine Firmenübergabe im Durchschnitt alle 40 Jahre statt, ergibt dies 2.500 Übergaben pro Jahr. Wenn eine Nachfolgeregelung innerhalb der Unternehmerfamilie nicht möglich ist, wird typischerweise eine regionale M&A-Beratung engagiert. Dieser M&A-Prozess ist dann häufig langwierig, teuer und ineffizient. > mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Orglinea Managementberatung Stuttgart GmbH 2003-2019

E: meyer . helga @ orglinea . com
T: +49 7032 784-660